Freeware-Seite

English version: click here

Diese Seite ersetzt bis auf Weiteres die lange Zeit als „provisorische Estiminter-Homepage“ bekannte Download-Seite für sämtliche kostenlose Java-Software (Bedingungen s.u.), deren Autor ich bin.

Dr. Alexander Scheutzow, Berliner Str. 20, 68161 Mannheim, freier Software-Entwickler, USt-IdNr DE247447001. Anfragen per E-Mail an E-Mail-Adresse als Bild sind willkommen.

Es geht um die Programme

Unverändert gilt für jeglichen Kontaktwunsch die Mail-Adresse E-Mail-Adresse als Bild.

Wenn Sie oder Bekannte von Ihnen Musik machen, interessiert Sie vielleicht auch mein kommerzielles Produkt MidiCond, das Sie unter http://www.midicond.de/index_de.html finden. Sollten Sie im Rhein-Neckar-Raum vorbeikommen oder sich für meine Person interessieren, empfehle ich zudem einen Blick in die Homepage des Orchesters Collegium Musicum Mannheim.

Estiminter

Estiminter im Simultan-Modus

Estiminter ist ein neuartiges Quiz-Spiel für zwei Personen an einer Computer-Tastatur. Eine Zahl oder ein Datum wird durch kleiner werdende Intervalle eingekreist; wer am besten schätzt, gewinnt.

Besonderes Merkmal ist, dass die Daten aus beliebigen Datenbank-Quellen stammen können, aber auch aus selbstgetippten Textdateien. Die Fragen formulieren Sie allgemein mit Platzhaltern. Beispiel: „Wann wurde [Vorname] [Name] geboren?“, damit erhalten Sie so viele konkrete Fragen, wie Personen in der zugehörigen Tabelle erfasst sind. Die dreifache Anzahl generieren Sie zu der gleichen Tabelle—angenommen, sie enthält jeweils das Geburts- und Todesdatum—, wenn Sie zusätzlich nach letzterem und der Lebensdauer fragen.

Eine Suite über Staaten (vgl. Bild) wird spielfertig mitgeliefert.

Ebenso die umfassende deutschsprachige Bedienerhilfe. Wenn Sie trotzdem vorab das englischsprachige Tutorial lesen möchten, finden Sie es hier.

Estiminter ist historisch aus einem Datenbank-Werkzeug hervorgegangen und insofern nicht optimal auf die Bedürfnisse des breiten Publikums zugeschnitten. Momentan sammle ich Voten für eine total-renovierte Edition von Estiminter, die wesentlich leichter zu bedienen ist. Wahrscheinlich wird sie auf die Datenbankanbindung verzichten und nur lokale Csv-Dateien verwenden. Bitte schreiben Sie mir Ihre Wünsche, insbesondere, wie Sie sich die Verbindung zwischen Spiel und Daten ideal vorstellen. Bei Eintreffen der 50sten ernsthaften Mail fange ich an, zu arbeiten.

Bedingungen und Download: siehe unten (oder hier klicken).

InZipBrowser

InZipBrowser, normale Anzeige

Der InZipBrowser ist ein Werkzeug zum Anzeigen und Surfen von HTML-Seiten innerhalb von Zip-Dateien, die dem lokalen Dateisystem zugänglich sind, also meist offline. Wichtigster Anwendungsfall sind die vielen Dokumentations-Konvolute, die genau in diesem Format vorliegen und nun also gar nicht mehr entpackt werden müssen.

Minimale Größe bei guter Benutzbarkeit war Gestaltungsziel, deshalb sind die Oberfläche und die kurze Bedienerhilfe nur auf Englisch.

InZipBrowser, Quelltextanzeige

Der InZipBrowser benötigt keine Installation, schreibt weder Registratureinträge noch Dateien, auch keine temporären, geht nicht ins Internet und ruft keine anderen Programme auf. Er verwendet den Java-HTML-Mechanismus, nur an wenigen Stellen umgebogen.

Für den Fall, dass dieser unleserliche (oder gar keine) Resultate liefert, stehen Darstellungen ohne CSS und sogar als surfbarer Quelltext zur Verfügung. Wegen des überwältigenden Zuspruchs wurde die letztere Funktion ständig erweitert und verfeinert.

Neu in Version 1.13: Kleine interne Verbesserungen.

Bedingungen und Download: siehe unten (oder hier klicken).

MidiZyx2abc

MidiZyx2abc

MidiZyx2abc konvertiert Standard-MIDI-Dateien („*.mid“) in ABC-Notations-Code, in der Tradition anderer „midi2abc“-Umwandler. Typische Anwendungsfälle sind größere Partituren und Musik, die Gesangstexte enthält. Das Programm kümmert sich besonders um die Rechtschreibung der Vorzeichen. Zusätzlich können Sie mit Ihrer konventionellen MIDI-Sequenzer- oder -Notationssoftware ABC-Elemente hinzufügen, für die es in Standard-MIDI-Dateien eigentlich kein Äquivalent gibt, u.a. Dynamikzeichen, Wiederholungszeichen, Notenschlüssel, Bindebögen und Verzierungen. Zu diesem Zweck missbraucht MidiZyx2abc gewöhnliche MIDI-Textereignisse.

MidiZyx2abc Stichnoten

Viele Spezialfunktionen: Unterstützung für transponierende Instrumente, Stimmensätze, beliebige Varianten durch benutzerdefinierte benamte Fälle, Stichnoten.

MidiZyx2abc plugins

Das Programm hat eine Fenster-Oberfläche, kann aber auch im Kommando-Betrieb verwendet werden, beispielsweise in beliebte ABC-Software eingehängt. Das obige Bild zeigt MidiZyx2abc in Zusammenwirkung mit der ABC-Notations-Freeware „abcm2ps“

Ein wichtiger Anwendungsfall: Mit MidiZyx2abc, zusammen mit dem feinen, kostenlosen Werkzeug “abc2xml” von Wim Vree, können Sie vollwertige Dateien im aktuellen universellen Musiknotations-Format MusicXML erzeugen, aus Notationssoftware heraus, die außer einem proprietären Format nur MIDI-Dateien exportieren kann.

Neu in Version 6.04: Mehr Flexibilität bei der „globalen Dynamik“-Funktion. Bessere Unterstützung von Dynamikanweisungen im Verlauf einer Note. Hilfetext jetzt mit Hyperlinks. Informativere Fehlermeldungen.

Alle veröffentlichten Versionen von MidiZyx2abc sind abwärtskompatibel. Oberfläche und Bedienerhilfe gibt es bislang nur in englischer Sprache. Auf Ihre Erfahrungsberichte warte ich gespannt. Ihre Wünsche haben um so mehr Chancen, je genauer Sie Ihr Arbeitsmaterial und den erhofften persönlichen Nutzen schildern.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen (auf Englisch), nämlich eine Seite genau mit dem Inhalt der Bedienerhilfe.

Bedingungen und Download: siehe unten (oder hier klicken).

Da Sie offenbar ein musizierender Mensch sind, dürfte Sie auch mein umfangreicheres Projekt MidiCond interessieren. Mehr darüber auf der Webseite http://www.midicond.de/index_de.html.

SonneLematine

SonneLematine

Bei SonneLematine dürfen Sie im Kanon mit sich selbst singen, spielen oder pfeifen. Das heißt, Sie produzieren den Kanon nur ein Mal als erste Stimme, während Ihnen die übrigen Stimmen über Kopfhörer oder Lautsprecher zugespielt werden, scheinbar aus unterschiedlichen Richtungen kommend. Wohlgemerkt hören Sie immer nur das, was Sie kurz zuvor selbst erzeugt haben!

Das Resultat, ein vollstimmiger Kanon, komplett von Ihnen selbst gemacht, können Sie sich in beliebigen Wiederholungen anhören und bei Gefallen als Audio-Datei abspeichern. Solche Dateien lassen sich mit landläufiger Software abspielen, auf Audio-CD brennen, nachbearbeiten (Hall ...) und komprimieren.

SonneLematine richtet sich ausdrücklich auch an Personen mit geringer Computer-Erfahrung. Die Bedienerhilfe (deutsch und englisch) soll Ihnen auf jeglichem Niveau weiterhelfen, technisch wie musikalisch. Kinder im ersten Singalter, Komponist/inn/en, Frohsinnstalente, Lehrkräfte (Grundbildung, Musik, Fremdsprache ...), Audio-Gurus, Kreativitätsfreaks, Bildungsprotze, Überzeugungstäter/innen und viele andere, scheinbar unvereinbare Mentalitäten kommen gleichermaßen auf ihre Kosten!

Zusätzlich zu den unten genannten allgemeinen Voraussetzungen benötigen Sie ein Mikrofon und entweder Kopfhörer oder Lautsprecher, notfalls tun es eingebaute oder billigst erhältliche Geräte. Ihr Computer muss die zugehörigen Anschlüsse haben, ggf. mit Adapter. Mindestens 500 MHz Prozessortakt und entsprechend leistungsfähige Audio-Ausstattung sind zu empfehlen.

SonneLematine auf MacOSNeu seit Version 2.00: SonneLematine erfüllt jetzt auch den Wunsch einiger Nutzer, weniger Stimmen eines Kanons darzustellen als rechnerisch möglich, oder umgekehrt ausgedrückt: Kanons zu behandeln, die länger sind als der Abstand zweier Einsätze multipliziert mit der Stimmenzahl.

Neu seit Version 3.00: Sie können Klangdateien erzeugen, die den Kanon zuerst komplett einstimmig enthalten, danach im Kanon. Ferner kann SonneLematine jetzt Einstellungsdaten abspeichern, z.B. unter dem Titel eines Kanons, und bei Bedarf reaktivieren.

Neu in Version 3.01: Einstimmig gespeicherte Aufnahmen lassen sich wieder laden, z.B. als Trainings-Playback.

Bedingungen und Download: siehe unten (oder hier klicken).

Da Sie offenbar ein musizierender Mensch sind, dürfte Sie auch mein umfangreicheres Projekt MidiCond interessieren. Mehr darüber auf der Webseite http://www.midicond.de/index_de.html.

Stereopteryx

Stereopteryx, Stereo-Bildpaar

Stereopteryx (bitte nicht „Stereopterix“ schreiben!) vermittelt auf einfache Weise die räumliche Sicht auf Stereo-Bildpaare, insbesondere -Fotos und -Raytracings usw. beliebiger Größe. Ein Computer, ein Bildschirm und eine Maus bzw. ein Maus-Ersatz werden benötigt, keine zusätzliche Hardware! Man kann Stereopteryx ein Software-Stereoskop nennen.

Die Methode verschafft Ihnen ein weitgehend natürliches Seh-Erlebnis, ohne Schielen. Der rechnerische Augenabstand ist jederzeit leicht anzupassen, nicht nur an Ihre Anatomie und die Eigenheiten des jeweiligen Bildpaares, sondern auch an eventuelle Anfängerprobleme. So liegt die Einstiegshürde besonders niedrig.

Stereopteryx, Hauptfenster

Mit der Maus wandert der stereoskopisch sichtbare Bildausschnitt über den gesamten Bildbereich. Sie können außerdem blitzschnell zoomen (z.B. mit dem Mausrad), von Detail bis Gesamtübersicht, ohne dabei die Stereo-Sicht zu verlieren.

Die Bedienerhilfe (deutsch und englisch, laut c't „lesenswert“) umfasst eine Anleitung zur Erstellung von Stereo-Bildpaaren auf vielerlei Weise, die sich an Neulinge ebenso wendet wie an ausgebuffte Grafik-Bastler.

Neu in Version 2.08: Verbesserte Kompatibilität mit diversen Betriebssystemversionen und Sprachumgebungen.

Auf die Suchtgefahr muss besonders hingewiesen werden. Bitte achten Sie auf ausreichend Schlaf zwischen den Stereopteryx-Sitzungen!

Bedingungen und Download: siehe unten (oder hier klicken).

TastoRagno

TastoRagno

Patience-Spiel ähnlich dem als Spider Solitaire bekannten, für ehrgeizige Spieler (um nicht zu sagen Süchtige) konsequent auf Ergonomie optimiert. Durch die Möglichkeit der reinen Tastaturbedienung werden Sie bei den oft erforderlichen umfangreichen Rangiermanövern wenigstens körperlich entlastet: Statt mit der Maus zu fuhrwerken, ruhen Ihre Finger auf der Mittelreihe der Tastatur.

Die trapezförmigen Karten erleichtern das Erkennen von Serien.

Italienisch „tasto ragno“ kann man mit „Spinnen-Taste“ übersetzen.

Bedingungen und Download: siehe unten (oder hier klicken).

VocisMagis

VocisMagis

Heimtrainer für Mitglieder von Gesangsensembles, die ihren Part anhand einer MIDI-Datei lernen wollen. Sozusagen das Missing Link zwischen „vanBasco's Karaoke Player“ und MidiCond. Auf die Anzeige der Gesangstexte und andere visuelle Effekte wird bewusst verzichtet, um die Arbeit mit den gedruckten Noten zu ermutigen.

Die eigene Stimme kann man in beliebigem Grad hervorheben oder absenken, sowie die Klangfarbe ändern. Auch das Tempo lässt sich regeln, relativ zum jeweiligen Originaltempo. Fermate, Transposition und benutzerdefinierte benamte Stellen, auch als Schleifen, ergänzen den Funktionsumfang. Die Oberflächen-Sprache ist wahlweise Deutsch, Englisch oder Französisch.

Unter älteren MacOS-Versionen ist ein Zusatzprogramm erforderlich, z.B. „MMJ“ oder „Mandolane“. Konsultieren Sie ggf. die Apple-Homepage.

Lateinisch „vocis magis“ kann man mit „mehr von der Stimme“ übersetzen.

Bedingungen und Download: siehe unten (oder hier klicken).

System-Voraussetzungen

Die Produkte laufen unter jedem Betriebssystem, für das ein volles Java (s.u.) existiert, u.a.—ohne Garantie—

  • Windows 98 SE, XP, Vista, 7, 8
  • Mac OS X
  • Linux, Solaris, Unix

Sie benötigen zusätzlich das kostenlose Java-Runtime in der Version 1.5.0 (auch 5.0 genannt) oder höher, was auf fast allen neueren Computern bereits ab Werk installiert ist. Ob dies bei Ihnen der Fall ist, finden Sie heraus, indem Sie

      java -version

in eine Kommandozeile (alias „Eingabeaufforderung“, „Shell“, „Terminal“) eingeben; wenn ein Fehler oder eine niedrigere Nummer gemeldet wird, wenden Sie sich an die Webseite http://www.java.com. Mindestens 256 MB Hauptspeicher sind für Stereopteryx erforderlich und für die anderen Programme zu empfehlen.

Der Programmstart gelingt meist durch Doppelklick auf die .jar-Datei, oder Rechtsklick und Anwählen von „Öffnen mit Java“ o.ä., oder aber mit der Kommandozeile „java -jar ***.jar“, die Sternchen passend abgeändert. In seltenen Notfällen kann „java -jar -Xmx200m ***.jar“ erforderlich sein.

Keines der Produkte nistet sich in Ihrem System ein („Installation“), geht ins Internet oder ruft andere Programme auf.

Bedingungen, Download

Für jedes der Produkte ist weder Verändern noch Umbenennen gestattet. Teile davon dürfen weder unverändert noch verändert benutzt oder kopiert werden.

Sie dürfen die Programmdateien an persönlich Bekannte unentgeltlich weitergeben. Nicht erlaubt ist es, die Dateien ohne mein schriftliches Einverständnis zu veröffentlichen, egal in welchem Medium (Anfragen sind willkommen). Alle Rechte an Idee und Realisation sind vorbehalten.

Bevor Sie etwas herunterladen, lesen Sie bitte auch den vorigen Abschnitt über die System-Voraussetzungen.

Klicken Sie hier, um Estiminter 1.06 herunter zu laden.
Klicken Sie hier, um InZipBrowser 1.13 herunter zu laden.
Klicken Sie hier, um MidiZyx2abc 6.04 herunter zu laden.
Klicken Sie hier, um SonneLematine 3.01 herunter zu laden.
Klicken Sie hier, um Stereopteryx 2.08 herunter zu laden.
Klicken Sie hier, um TastoRagno 1.04 herunter zu laden.
Klicken Sie hier, um VocisMagis 2.01 herunter zu laden.

Achtung: Bis sich der angeforderte Download bei Ihnen meldet, kann eine ganze Weile vergehen. Bitte haben Sie etwas Geduld und wiederholen Sie nicht sofort Ihren Klick!

Wünsche, Fehlermeldungen, Beschwerden, Anregungen, Dank usw. werden Sie an die o.g. Mail-Adresse los.

Viel Spaß und Erfolg!

Zum Seitenanfang